PUBLIKATIONEN "Sagen, was man denkt -
Tun, was man sagt -
Sein, was man tut."

Sibylle Kurz - Pitching



Publikationen - Pitching - Low-Budget-Filme

  • diverse Veröffentlichungen in europäischen Medienfachzeitschriften und Handbüchern
  • "Pitch It! - Die Kunst Filmprojekte erfolgreich zu verkaufen"; 3. überarb., akt. Neuauflage (2015, UVK Konstanz)
  • "Low-Budget-Filme. Marketing und Vertrieb optimieren" (2006, UVK Konstanz)
  • Pitch It! - tschechische Übersetzung 2013
  • Filmlehren. Ein undogmatischer Leitfaden für Studierende. Div. Beiträge, 2013 Beltz + Fischer




    Pitch-it - Pitching

    Pitch it!

    Die Kunst, Filmprojekte erfolgreich zu verkaufen

    Bestellen

    Buchbeschreibung als *.pdf

    Pitch it!

    Die Kunst, Filmprojekte

    erfolgreich zu verkaufen

    Mit einem Vorwort von Dieter Kosslick

    »Pitching« ist das Verkaufen einer Projektidee oder einer Story in mündlicher Präsentation. Eine Aufgabe, an der auch brillante Autoren, Filmemacher und Produzenten häufig scheitern. Ein gelungener Pitch eines Filmprojekts kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, er entscheidet in der Regel über die Chancen auf eine Realisierung. In ihrem Standardwerk liefert Sibylle Kurz Techniken und praktische Tipps, sich und die eigenen Filmprojekte prägnant und mitreißend zu präsentieren. Sie hilft zu klären, welche Zielsetzungen man mit seinem Pitch verbindet, wie man kommuniziert und mit seinen Gesprächs - partnern mit Produzenten, Redakteuren, Filmförderern oder Ver - leihern ein Verhältnis aus Kreativität, Professionalität und Ver trauen herstellt.

    Autor / Herausgeber

    Sibylle Kurz arbeitet seit 1994 als freie Kommunikationstrainerin und Coach im Medienbereich für Produktionsfirmen, Produzenten und Autoren und lehrt an namhaften in- und ausländischen Filmschulen und -akademien.

    3., überarbeitete Auflage
    2015. 360 Seiten. € 34,99
    ISBN 978-3-86764-527-0


    Low-Budget-Filme

    Low-Budget-Filme

    Marketing und Vertrieb optimieren
    von Sibylle Kurz, Esther van Messel, Björn Koll

    Bestellen



    Die Anzahl von Low-Budget-Produktionen nimmt stetig zu, ihre professionelle Vermarktung und ihr Erfolg aber bleiben nur allzu oft auf der Strecke. International wettbewerbsfähige Filme zu machen bedeutet, effizient zu planen und in jeder Produktionsphase Marketing und Promotion mit einzubeziehen. Dieses praxisorientierte Buch zeigt, wie man vor, während und nach dem Dreh mit minimalen Mitteln maximale Ergebnisse erzielt, wie man realistische Konzepte zur Vermarktung von Low- Budget-Filmen erstellt, starke Unternehmens- Profile etabliert und Solidarität und Kooperation mit Marktpartnern im Low-Budget-Bereich vernetzt und fördert. Die Autoren beschreiben anhand konkreter Beispiele systematisch alle Phasen im Entstehungsprozess eines Films vom Development, über das Packaging, hin zur Produktion und dem anschließenden Verwertungsprozess sowie der Pressearbeit. Nur die optimale, individuell zugeschnittene Vernetzung und Koordination aller einzelnen Phasen in Marketing und Vertrieb kann Nischenprodukten wie Low-Budget-Filmen die große Aufmerksamkeit verschaffen, die sie brauchen, um ihre Verkaufschancen und -erlöse zu optimieren. Der Serviceteil enthält zahlreiche Musterverträge und -formulare sowie Kalkulationsbeispiele.

    Preis: EUR 19,90

    Broschiert - 242 Seiten - UVK
    ISBN: 389669538X
    April 2006


    Filmlehren

    Filmlehren

    Ein undogmatischer Leitfaden für Studierende

    Leseprobe und Bestellen

    33 hochkarätige Professoren und Dozenten der größten deutschen Filmhochschulen kommen in »Filmlehren« erstmals gemeinsam in einem Buch zu Wort sie lehren an der DFFB Berlin, der Filmakademie Baden-Württemberg, an der HFF München, der HFF »Konrad Wolf« Potsdam und der ifs köln. Indem die Herausgeber diese Stimmen zusammenstellen, geben sie einen umfassenden Überblick darüber, warum und wie man heute in Deutschland Filmwissen konzipiert, übermittelt und lehrt: Die unterschiedlichen Ziele, Vorgehensweisen und Lehransätze, die angehenden Filmschaffenden zur Auswahl stehen, werden deutlich.

    »Filmlehren« versteht sich als Buch mit persönlichem Ansatz: Filmstudenten sollen Einblick erhalten in die Motivationen, Einstellungen, Erfahrungen und Hintergründe derjenigen Persönlichkeiten, die sich der Vermittlung eines kreativen, künstlerischen Berufs widmen. Beim Film gibt es kein einfaches »richtig« oder »falsch«. Entscheidend für das Gelingen ist vielmehr oft die Chemie zwischen den verschiedenen Akteuren und das gilt auch schon für die Ausbildung.

    In praxisnahen Beiträgen beschreiben die lehrenden Autoren und Autorinnen ihre jeweiligen Berufszweige: Produktion, Regie, Drehbuch, Bild und Ton, Schnitt, Interaktive Medien oder Medienwissenschaften. Arbeitsdokumente und Bildmaterial tragen zur Veranschaulichung der Texte bei. Den Beiträgen vorangestellt ist eine Präsentation der jeweiligen Filmschule, die einen Überblick über die besonderen Schwerpunkte gibt.

    304 Seiten, 66 Fotos

    Paperback, 14,8 x 21 cm

    Artikelnummer 978-3-86505-220-9

    Erschienen im Februar 2013





  • Sibylle Kurz
    Pitching & Communication Skills
    +49 172 2773300
    s.kurz@pitching.de